Skip to Main Content
Levi, Ray & Shoup, Inc.

Veränderung – die einzige Konstante im Leben

Language Options

Eines, worauf wir uns im Leben immer verlassen können, ist die Veränderung. Die Zeit weigert sich, stillzustehen, ebenso wie die Milliarden Menschen, die immer etwas Neues tun oder denken. Im Allgemeinen scheuen sich die Leute vor Veränderungen, da sie sich an den Status quo gewöhnt haben. Veränderungen bedeuten Ungewissheit und potenzielle Risiken. Sie können gleichzeitig spannend und erschreckend sein, da sie oft neue Gewinner und Verlierer auf dem globalen Markt hervorbringen. Sie fordern, dass wir uns ständig anpassen. Gerade wenn man denkt, dass man fertig ist, kommt etwas Neues hinzu. Die reinste Sisyphos-Arbeit.

Vielleicht denken wir deshalb so oft mit einem nostalgischen Gefühl an die „gute alte Zeit“. Aber wünschen wir uns diese Zeit tatsächlich zurück? Wohl eher nicht. Könnten wir beispielsweise auf unsere Smartphones verzichten? Auf das Internet? Vielleicht wünschen wir uns aber auch nur mehr Einfachheit und weniger Stress (als ob es damals wirklich stressfreier gewesen wäre). Stress durch was? Richtig – Veränderungen, neben den üblichen Sorgen um Geld, Gesundheit und der Frage, ob unsere Kinder sich auch jeden Abend die Zähne putzen.

Klingt deprimierend? Das liegt daran, dass wir uns zu sehr an den Risiken von Veränderungen festbeißen, statt die Vorteile zu betrachten. Hier einige meiner Lieblingszitate zum Thema Veränderungen:

„Wenn du aufhörst, dich zu verändern, bist du am Ende.“ – Benjamin Franklin

„Veränderung ist das Gesetz des Lebens. Diejenigen, die nur auf die Vergangenheit oder die Gegenwart blicken, werden die Zukunft verpassen.“ – John F. Kennedy

„Verbessern heißt verändern. Perfekt sein heißt demnach, sich oft verändert zu haben.“ – Winston Churchill

„Erfolg im Leben hängt nicht von Ihrer Fähigkeit ab, sich einfach nur zu verändern. Er hängt davon ab, ob Sie sich schneller als die Konkurrenz, Ihre Kunden und Ihr Geschäft verändern können.“ – Mark Sanborn

Doch auch wenn wir unsere Trägheit überwinden und positive Veränderungen willkommen heißen, kann das Tempo der Veränderungen bisweilen unbarmherzig sein. Dies gilt besonders für die digitale Welt. Die IT-Branche durchläuft in einer rasanten Geschwindigkeit dramatische Veränderungen, was für Unternehmen und ihre Mitarbeiter sehr störend sein kann. Wir alle kennen Beispiele für erstklassige Unternehmen, die sich nicht schnell genug anpassen konnten und den Preis dafür bezahlen mussten. Erfolg hängt davon ab, wie gut Unternehmen und Mitarbeiter auf sich verändernde Marktbedingungen reagieren.

Genau deshalb hören wir so viel über die Wichtigkeit des Wandels der IT und der Geschäftsprozesse. Und dieser Wandel ist alles andere als oberflächlich. Wir sprechen hier also nicht von einer einfachen Veränderung, sondern von einer tiefgreifenden und dramatischen Verwandlung. Im gleichen Atemzug mit dem Wandel wird oftmals die Agilität genannt. Unternehmen müssen flink sein und sich effizient verändern können. Dies erreichen sie nur durch mehr Einfachheit und geringere Komplexität.

Ich betrachte den weltweiten Trend zu einer umfassenderen Digitalisierung und die Zukunft des Internets der Dinge mit Vorfreude. Das hat große Auswirkungen auf Unternehmen und IT-Abteilungen auf der ganzen Welt. Wie viele IT-Branchenanalysten bin ich der Meinung, dass Unternehmen jetzt die Chance nutzen und ihre Kerninfrastruktur erneuern sollten. Dies schließt Druck-Workflows sowie weitere dokumentenbezogene Workflows mit ein. Es freut mich, dass immer mehr Unternehmen einen Schritt zurücktreten und ihre dokumentenbezogenen Geschäftsprozesse in einem strategischeren Licht betrachten. Sie wenden sich ganzheitlichen Lösungen zu, die die Standardisierung und Vereinfachung der IT im gesamten Unternehmen unterstützen. Die Silos innerhalb eines Unternehmens zu überwinden, kann mit großen Herausforderungen verbunden sein. Um wahre Innovationen hervorzubringen, braucht es daher starke und engagierte Mitarbeiter. CIOs und andere IT-Führungskräfte müssen an der Front dieser Bemühungen stehen. Aber es bietet sich ihnen auch die Chance, einen entscheidenden und langfristigen Beitrag zum Unternehmen zu leisten. 

Wie kann LRS Sie bei der Umwandlung Ihrer Druckinfrastruktur unterstützen? Wir sind seit 1979 erfolgreich in der Technologiebranche vertreten. Veränderungen sind für uns also kein Fremdwort. Auch der Wandel ist uns gut bekannt, schließlich mussten wir uns selbst unzählige Male an sich ständig ändernde Marktanforderungen und Wettbewerber anpassen. Statt Markttrends aus dem Weg zu gehen, gehen wir auf sie zu, um unsere technologische Führungsposition auszubauen und unseren Kunden einen höheren geschäftlichen Nutzen zu liefern.

Im Bereich Druck- und Ausgabemanagement zählen wir seit jeher zu den Pionieren. LRS unterstützt Kunden weiterhin bei der Vereinfachung und Standardisierung ihrer IT-Druckinfrastruktur, damit sie ihre dokumentenbezogenen Geschäftsprozesse verbessern und bares Geld sparen können. Wir spielten auch in der Entwicklung digitaler Dokumente eine wichtige Rolle und haben Drucktechnologien auf den neuesten Stand gebracht. Wir lassen unseren Worten Taten folgen und haben uns damit langfristig einen guten Ruf aufgebaut.

Anwendungen kommen und gehen, Rechnerplattformen steigen auf und gehen unter. Aber eines wird sich bei LRS nie ändern: unsere Fähigkeit, hochwertige Produkte mit Services und Support der Weltklasse bereitzustellen. Warum sollten wir auch eine bewährte Formel über Bord werfen, die uns heute erfolgreicher denn je macht? Wie beruhigend, zu hören, dass manche Dinge sich eben doch nicht ändern.

Back to Posts