Skip to Main Content
Levi, Ray & Shoup, Inc.

LRS Output Management

Druckserver-Migration

Migration von Druckservern mit der LRS-Server-Migrationssoftware

Windows® Print Server-Migration und andere Druckserver-Migrationen (z. B. Novell) werden häufig durch ein Upgrade oder einen Wechsel des Betriebssystems wie Windows 2003, Windows XP oder Windows 2008 ausgelöst. Die Verwaltung der Migration von Druckerqueues, Druckertreibern und -einstellungen, Druckeranschlüssen und Sprachmonitoren ist eine zeitaufwändige und kostspielige Aufgabe.

Wenn Sie nur einen einzigen Standort haben und nur ein paar Druckserver migrieren müssen, kann die Verwendung von betriebssystemeigenen Druckserver-Migrationstools (Microsoft-Druckermigrationstools) ausreichend sein. Wenn Sie jedoch, wie die meisten LRS-Kunden, Dutzende oder Hunderte von Druckservern an vielen Standorten haben, auf denen Tausende von Geräten laufen, werden Druckserver-Migrationen zu einer viel, viel größeren Herausforderung.

Die LRS®-Software hilft unseren Kunden bei der Bewältigung von Herausforderungen bei der Druckserver- und Druckermigration:

Migration, Reduzierung oder Entfernung von Druckservern?

Die Software von LRS ist die weltweit führende Output- und Druckmanagementsoftware, die es Ihnen ermöglicht, jede Ausgabe, von jeder Plattform, in jedem Format, an jeden Bestimmungsort zu verwalten... alles über eine standardisierte IT-Serviceschicht.  Durch die Etablierung der LRS-Software als zentrale Drehscheibe für die gesamte Dokumentenausgabe und -speicherung wird der Bedarf an redundanten Druckservern und druckerspezifischer Hardware wie Barcode- und Font-DIMMs reduziert oder gänzlich obsolet.

Durch die Verwaltung des gesamten Druckvorgangs mit einer einzigen Instanz der LRS-Software erleichtern Sie auch die zentrale Abrechnung von Dokumenten in Ihrem Unternehmen. Dies ermöglicht LRS-Kunden die Erstellung von Prüfberichten für Projekte zur Kostenrechnung, Druckreduzierung und Druckerkonsolidierung.

Ein kürzlich (2019) veröffentlichter unabhängiger Analystenbericht kam zu dem Schluss, dass Kunden mit LRS-Software eine 5-Jahres-Rendite von 486% und eine Breakeven-Zeit von 6 Monaten erreichen. Klicken Sie hier, um den Bericht herunterzuladen.

LRS-Software:

  • Reduziert oder eliminiert zentrale und Zweigstellen-Windows-Druckserver
  • Unterstützt virtualisierte Desktop-Umgebungen (VMware Horizon, Citrix XenApp, Citrix XenDesktop und andere)
  • Unterstützt den Druck mit Mobiltelefonen und Tablets
  • Unterstützt direkten IP-Druck und sicheren Pull-Druck
  • Reduziert die Anzahl der Druckerausfälle und erhöht die Einnahmen aufgrund der geringeren Ausfälle

Zentralisierung der Druckertreiber-Verwaltung  

Die LRS-Software automatisiert den Prozess der Installation, Konfiguration und Wartung von Druckertreibern in der gesamten Netzwerklandschaft. Die Lösung:

  • Vereinfacht die Installation, Verwaltung und Wartung von Druckertreibern durch zentralisierte Verwaltung und Automatisierung
  • Ermöglicht die Verwaltung von Druckerqueues und Treibern für Benutzer und Terminals mit virtualisierten Desktops
  • Behebt Druckertreiber-Inkompatibilitätsprobleme und verbessert so die Server-Stabilität
  • Fördert die Unabhängigkeit von Druckerherstellern; unterstützt problemlos Multivendor-Umgebungen ist plattformunabhängig, unterstützt Windows- und Linux®-Treiber und bietet zusätzliche Funktionen für UNIX, Mainframe und mobiles Drucken im gesamten Unternehmen         

Wie es funktioniert