Skip to Main Content
Levi, Ray & Shoup, Inc.

LRS im Wandel der Jahre

Language Options

2019 ist ein wichtiger Meilenstein bei LRS: Es ist das Jahr, das vier Jahrzehnte im Geschäft kennzeichnet. Bereits 1979 kamen drei Männer - Dick Levi, Roger Ray und Bob Shoup - zusammen, um Computerlösungen zur Miete zu entwickeln. Seitdem sind unser Unternehmen und die Softwarebranche nicht mehr dasselbe.

Eines der ersten Projekte unserer Gründer war für einen großen Hersteller, der Hilfe bei der Migration seiner Computerumgebung von einem Honeywell-Großrechner auf ein hochmodernes IBM 4381-System benötigte. Einige mögen dies als Mainframe-Modernisierung bezeichnen, aber nicht im heutigen Sinne, MIPS vom Mainframe auf eine UNIX-, Linux- oder Windows-Plattform zu verlagern (tatsächlich existierten zwei davon damals noch gar nicht).

Im Zuge dieser gewaltigen Leistung bat Dick Levi den Kunden um die Erlaubnis, einige Verarbeitungszeit auf dieser neuen IBM-Maschine nutzen zu dürfen. Mit dieser Zeit wollte er eine Druckanwendung erweitern und "herstellen", die er für einen anderen Beratungskunden geschrieben hatte. Er arbeitete nach Feierabend, um die Abläufe des Kunden nicht zu beeinträchtigen und erstellte die Originalversion der ersten echten Druckmanagementsoftware. Die VPS-Lösung war geboren.

Wie sagt man so schön? Der Rest ist Geschichte.

Mitte der 90er Jahre haben wir uns über das einfache Druckmanagement hinaus entwickelt und Pionierarbeit im Bereich Enterprise Output Management geleistet, indem wir Dokumente sicher aus jeder Anwendung auf jeder Computerplattform an jeden Druck- oder elektronischen Bestimmungsort über eine Vielzahl von Netzwerktypen erfasst und bereitgestellt haben. Vor unserem 15-jährigen Jubiläum war die LRS-Software in den meisten Fortune-1000-Unternehmen ein kritisches Element der IT-Infrastruktur. Das gilt auch heute noch.

Um den ständig wachsenden Anforderungen dieser globalen Kunden gerecht zu werden, verbessern und erweitern wir unser Lösungsportfolio kontinuierlich. Viele der Kunden, die sich ursprünglich auf unsere Mainframe-Lösung verlassen haben, setzen am Ende auch andere LRS-Softwarelösungen ein; oft handelt es sich dabei um Arbeitsplatzdrucke mit sicherem Pull-Druck oder eine unserer mobilen Drucklösungen. Seit 1997 unterstützen wir unsere Kunden auch bei der Nutzung von LRS-Lösungen für den SAP-Druck, wo wir das Ergebnis beeinflussen, indem wir den Druckprozess transparenter und zuverlässiger gestalten.

Unsere Lösungen wurden im eigenen Haus entwickelt, um auf spezifische Kundenbedürfnisse einzugehen oder um von neuen Markttrends zu profitieren. Manchmal haben wir uns entschieden, in andere Unternehmen zu investieren, die bereits Experten in Bereichen waren, die unsere zentrale Output-Management-Lösung ergänzen. Auf diese Weise erweitern wir nicht nur schnell die Fähigkeiten unseres Lösungsangebots, sondern erweitern es um ganze Teams von Entwicklern und Supportmitarbeitern mit jahrelangem, wertvollem Know-how.

Durch diese Kombination aus organischem Wachstum und strategischen Akquisitionen haben wir uns von einem dreiköpfigen Beraterteam im Jahr 1979 zu einer weltweiten Organisation von 900 Frauen und Männern entwickelt, die sich intensiv auf den Erfolg unserer Kunden konzentriert. Mit den Worten unseres Gründers, Dick Levi, "LRS entwickelt, wächst und wiederholt diesen Vorgang immer wieder. Die Technologie treibt unser Wachstum an. Die Fortschritte, die wir in unseren Technologien erzielen, werden unser Wachstum für die kommenden Jahre bestimmen."

Jeder LRS-Mitarbeiter weiß, dass ohne unsere geschätzten Kunden dieses Wachstum nicht möglich wäre. Als Nigel Whitmore, ein Kollege aus unserem britischen Büro, gebeten wurde, seine Gedanken über die vier Jahrzehnte dauernde Reise von LRS zu teilen, sagte er:  "Als Verkäufer bin ich Teil einer großartigen Familie! Eine große Familie von Produkten und eine große Familie von Mitarbeitern.  Dies ermöglicht es mir, mit größtmöglichem Vertrauen zu verkaufen.  Die Produkte sind einfach fantastisch, und der Support, den ich von LRS bekomme, ist unübertroffen. Punkt."

In den kommenden Wochen, auf dem Weg zum offiziellen 40-jährigen Jubiläum von LRS, werden wir uns einige wichtige Meilensteine auf unserer Reise und die Menschen, die uns geholfen haben, genauer ansehen.

Back to Posts