Skip to Main Content
Levi, Ray & Shoup, Inc.

Download PDF Version Show Related Articles
Welche Geräte unterstützt Drivve | Image?

Im folgenden finden Sie eine Übersicht über alle Geräte, die Drivve | Image unterstützt geordnet nach Hersteller:

Achtung
Je nach Hersteller kann es vorkommen, dass Sie bestimmte Komponenten benötigen, damit Sie Drivve | Image auf Ihrem Multifunktionsgerät verwenden können. Informationen dazu erhalten Sie von Ihrem Händler.

 

Unterstützte Sharp®-Geräte

Drivve | Image unterstützt alle OSA2-, OSA3-, OSA4- und OSA5-fähigen Sharp®-Geräte mit Ausnahme der Jupiter- und Dragon-Serien (Jupiter-Serie umfasst AR-M351N/U, AR-M451 N/U. Die Dragon-Serie umfasst AR-M550, AR-M620, AR-M700).

Hinweis
Der AMX2 Key muss auf dem Sharp®- OSA-Gerät aktiviert sein.

 

 

Unterstützte Canon® ScanFront®-Geräte

Drivve | Image unterstützt folgende Canon® ScanFront®-Geräte:

  • ScanFront® 220 / 220P
  • ScanFront® 300 / 300P
  • ScanFront® 330
  • ScanFront® 400


 

Unterstützte Toshiba®-Geräte

Drivve | Image unterstützt alle e-BRIDGE-fähigen Toshiba®-Geräte (ab e-BRIDGE 3).

Hinweis
Stellen Sie sicher, dass der Toshiba Embedded Web Browser (EWB) auf Ihrem Gerät aktiviert ist.
Sie können ihn aktivieren mit Hilfe der "Externen Schnittstellen-Aktivierung" (Code: GS-1020). Diese optionale Erweiterung ist nicht in allen Ländern verfügbar, fragen Sie daher bei Ihrem Toshiba-Händler nach.

 

 

Unterstützte Xerox®-Geräte

Drivve | Image unterstützt alle EIP-fähigen Xerox®-Geräte inklusive ColorQubeâ„¢, AltaLink® und VersaLink® Modelle.

 

Unterstützte Fujitsu®-Geräte

Drivve | Image unterstützt folgende Fujitsu®-Netzwerk-Scanner:

  • fi-6010 N
  • ScanSnap N1800 Network
  • N7100

Hinweis: Einschränkungen N7100
Der Netzwerk-Scanner N7100 besitzt keine Hardware-Tastatur. Daher wird beim Arbeiten mit den Drivve | Image Profilen eine Software-Tastatur auf dem Display des Scanners eingeblendet. Durch das Einblenden der Software-Tastatur werden grafische Elemente des Profils wie z.B. Eingabefelder verschoben. Wir empfehlen daher die Verwendung einer USB-Tastatur.

 

 

Unterstützte Kyocera®-Geräte

Drivve | Image unterstützt alle HyPAS-fähigen Kyocera®-Geräte (A3 und A4).

 

Unterstützte Samsung®-Geräte

Drivve | Image unterstützt alle XOA-fähigen SamsungOKI®-MFPs mit einer Display-Größe von 7" Zoll, 8,9" Zoll und 10,1" Zoll.

 LRS gibt hiermit bekannt, dass ab dem 1. März 2021 die Drivve I Image Samsung Edition nicht mehr zum Kauf angeboten wird. Für Drivve | Image Samsung Edition wird es keine weiteren Erweiterungen oder Support geben. Dieses Produkt wird nach Ablauf der aktuellen Wartungs- und Supportlaufzeit für Kunden / Endkunden nicht mehr gewartet.

 

Unterstützte OKI®-Geräte

Drivve | Image unterstützt

  • alle OKI®-Geräte der MC700 Serie und der ES94/91xx Serie
  • alle OKI®-Geräte, die die sXP-Plattform verwenden

 

Darüber hinaus werden folgende OKI®-Geräte unterstützt:

  • MC873 / MC853, ES8473 / ES8453 
    (A3 Farb-MFP-Serie der Plattform sXP2)
  • MB562 / MB492, ES5162 / ES4192 
    (A4 Mono-MFP-Serie der Plattform sXP2)

Hinweis
Die neueste Firmware für die oben genannte Geräte können Sie auf folgender Website herunterladen:
http://global.okiprintingsolutions.com/FWInterface.nsf/frmSelectLanguage

 

Achtung
Bei OKI DIN A3 MFPs dürfen Dokumente nur per Längseinzug gescannt werden.


 
Unterstützte Lexmark®-Geräte

Hinweis: Lexmark®-Geräte werden ab Drivve | Image Version 6.1 unterstützt.

 

Drivve | Image unterstützt alle Lexmark®-Geräte mit Flash-Unterstützung. Dies sind alle Lexmark®-Geräte mit Framework 3.x und 4.x.

Ebenso werden Geräte auf Android Basis unterstützt. Dies sind Lexmark®-Geräte mit Framework 5.x und 6.x.

 

Achtung
Die nachfolgende Übersicht der unterstützten Geräte kann sich ändern.
Die aufgeführten Geräte sind exemplarisch. Um bei einem Gerät die eSF Version zu überprüfen, folgen Sie den Hinweisen von Lexmark.
Achtung

Limited solutions printers sind eSF-fähige Drucker, die über vordefinierte unterstützte Anwendungen verfügen. Andere Anwendungen, wie Drivve | Image, können nicht hinzugefügt werden.
Beispiele für Drucker mit eingeschränkten Lösungen: MX421ade, XM1242, MX521ade, MX521de


Geräte mit Framework 3.x
z.B. X746de, X748de, X748dte, XS748, C748, CS748, X792de, X792dte, XS795, XS796, XS796, XS798, C792e, C792de, C792dte, C792dhe, CS796, X925de, XS925, C925de, X950de, X952de, X952dte, X954de, X954dhe, XS950, XS955, C950de, X548dte, XS548, 6500e

Geräte mit Framework 4.x
z.B. MS610de, MS610dte, M3150, MS810de,M5155, M5163, MS812de, M5170, MS911de, M9155, CS510de, CS510dte, CS511,C2132,MX410 Series,MX51x,XM1145, MX610 Series, MX611 Series, XM3150, MX710 Series, XM5163, MX711 Series, XM5170, MX810 Series, XM7155,X M7155X, XM7163, XM7163X, XM7170, XM7170X, MX910de, MX911dte, MX912dxe, XM9145, XM9155, XM9165, CX410 Series, CX510 Series,XC2132, MX6500e Series

Geräte mit Framework 5.x/6.x (Android basiert)
z.B. CX725 series, CX820 series, CX825 series, CX860 series

 

Unterstützte Konica Minolta®-Geräte

Hinweis
Konica Minolta®-Geräte werden ab Drivve | Image Version 7.0.500 unterstützt.

 

Drivve | Image unterstützt alle browserfähigen Konica Minolta®-Geräte. Es gibt jedoch auch nicht-browserfähige Geräte, die nachträglich mit einem Browser nachgerüstet werden können.

Weiterführende Informationen finden Sie in  Wie registriere ich Drivve | Image auf einem Konica Minolta-Gerät?

 

Unterstützte Develop®-Geräte

Die Unterstützung von Develop-Geräten entspricht der Unterstützung von Konica-Minolta Geräten.

 

Unterstützte Ricoh® Geräte

Hinweis
Ricoh® -Geräte werden ab Drivve | Image Version 8.2 unterstützt.

 

Drivve | Image unterstützt alle mit dem SOP ausgestatteten Ricoh® Geräte. Wenn ein Gerät nicht bereits mit dem Ricoh®  Smart Operation Panel ausgerüstet ist, prüfen Sie bitte, ob es für Ihr Modell ein entsprechendes Erweiterungspaket gibt, so dass das Ricoh SmartSDK, Nachfolger des SDK Type-J (SDK/J), die Web API und der WebBrowserNX für eine nahtlose Integration von Drivve | Image zur Verfügung gestellt werden kann.

Weiterführende Informationen finden Sie in  Wie registriere ich Drivve | Image manuell auf einem Ricoh Gerät? (Ricoh-Edition)

 

 

Unterstützte HP® Geräte

Hinweis

HP®-Geräte werden ab Drivve | Image Version 8.4 unterstützt.

 

Drivve | Image unterstützt HP MFPs, die OXPd.NET unterstützen und den WebKit basierten Browser anbieten.
(OXPd JavaScript Unterstützung laut https://d1dt3lk9ptjcdc.cloudfront.net/documentation/hp_device_compatibility_guide.pdf und Firmware der FutureSmart-Serie sind Indikatoren, dass diese Voraussetzungen erfüllt sind.).

Weitere Anforderung ist ein Bedienfeld mit einer Auflösung von 800 x 600,1024 x 600 (Darstellung in 800x600) oder 1024x 768.

Die aktuellen internen HP-Display-Serien, die diese Anforderungen erfüllen, sind Oriani, Phantom, Pharos, PhotonR und Pulsar. (Für alle diese Bedienfelder werden die Versionen mit und ohne Ausziehtastatur unterstützt).

 

Hinweis

Gemäß den derzeit (2019-03-21) von HP zur Verfügung stehenden Informationen, besitzen nur Gerätedisplays mit mindestens 8" die notwendige Auflösung.

Installationsmethode

Für HP-Geräte wird die automatische Installation über die Geräteverwaltung unterstützt.

 

Netzwerkkommunikation

Die folgenden Ports werden standardmäßig für die Kommunikation zwischen Drivve | Image und dem Gerät verwendet

TCP 80, 9000 (http)

TCP 443, 4443 (https)

TCP 7627 (OXPd)

UDP 161 (SNMP)

TCP 9100 (Direktdruck)