Skip to Main Content
Levi, Ray & Shoup, Inc.

Bewährte Praktiken - Optimieren Sie Ihre Druckinfrastruktur

Language Options

Wir alle kennen die ungeschriebene Regel: Wenn etwas funktioniert, ist es keine gute Idee Änderungen vorzunehmen. Für einige ist dies sowohl eine persönliche Regel, nach der sie leben, als auch eine vorherrschende Einstellung in unseren Organisationen. Wenn es um Systeme geht, die schon seit Jahren kontinuierlich laufen, kann es klug sein, Änderungen, um der Änderungen willen zu vermeiden. Wenn man aber darüber nachdenkt, wie sich die Technologie im Laufe der Zeit weiterentwickelt, bemerkt man bestimmte Zeitfenster für Verbesserungen. Bei so vielen Innovationen, die ständig auf dem Markt auftauchen, ist die Art und Weise, wie es immer gemacht wurde, nicht unbedingt die Art und Weise, wie es immer gemacht werden sollte.

Es gibt ein paar Bereiche, die Unternehmen in der Regel innerhalb ihrer IT-Infrastrukturen untersuchen. Wir haben an Modernisierungsinitiativen jeder Form und Größe mitgewirkt; die meisten wurden durch die Tatsache angetrieben, dass Altsysteme schwer zugänglich und kostspielig in der Wartung sein können. Aber wie das Wort "Legacy" schon andeutet, haben diese Systeme eine Schlüsselrolle dabei gespielt, dem Unternehmen zu seinen vergangenen Erfolgen zu verhelfen. "Legacy" hat einen positiven Klang und steht für ein Gefühl von Geschichte und Vertrauen.

Aber für viele Menschen ist "Legacy" gleichbedeutend mit "alt". Ein modernes Unternehmen mit bewährten, aber veralteten Systemen zu betreiben, ist vielleicht nicht klug und aus diesem Grund haben wir viele Unternehmen bei der Modernisierung ihrer IT-Umgebungen unterstützt. Heißt das, dass wir diese Unternehmen ermutigt haben, sich von ihren Altsystemen zu trennen? Ganz und gar nicht. Aber wenn es Sinn macht, zögern wir nicht, dies zu sagen.

Wenn es nicht kaputt ist, sollte man es nicht reparieren?

Wenn es um Altsysteme geht, kommt einem sofort der Mainframe in den Sinn. Aber allein die Tatsache, dass ein System mit dem Etikett "Legacy" versehen ist, führt nicht automatisch dazu, dass es aus den IT-Infrastrukturen von Unternehmen verschwindet, wie mein Kollege in einem früheren Artikel dargelegt hat. Nehmen Sie zum Beispiel das etablierteste Produkt unserer Software-Suite, VPS, das den Zugriff auf Mainframe-generierte Dokumente und deren Verwaltung vereinfacht. Einige der größten Unternehmen der Welt verlassen sich immer noch täglich darauf. Für andere Kunden sind die Kosten für Mainframe-MIPS jedoch zu hoch, und wir haben diesen Unternehmen geholfen, die Betriebskosten zu senken, indem sie einige, die meisten oder sogar alle ihre Anwendungen vom Mainframe abziehen. Wir folgen einfach dem Beispiel unserer Kunden und helfen ihnen bei der Umstellung in dem Tempo, das am sinnvollsten ist.

Technologien entwickeln sich ständig weiter und einige der neueren sind nicht so weit verbreitet, wie man erwarten könnte. Ein gutes Beispiel dafür ist das serverlose Drucken. Wenn ich einen Dollar für jedes Mal bekäme, wenn ein Kunde über eine IT-Infrastruktur mit vielen Druckservern berichtet, wäre ich vielleicht gerade Millionär. Wir zeigen solchen Organisationen, wie sie in eine effizientere IT-Infrastruktur wechseln können, die nicht auf (Windows-) Druckserver angewiesen ist. Wie das geht? Es gibt viele Möglichkeiten, einschließlich direktem IP-Druck und SaaS-Setup. Sie können hier über einige Alternativen zu Printservern lesen.

Die Transformation Ihrer Druckinfrastruktur

Eine weitere Möglichkeit zur Optimierung der Druckinfrastruktur ist die Standardisierung im Unternehmen. Die Druckinfrastruktur besteht aus mehr als nur den Druckgeräten. Sie umfasst jedes Element, das von dem Moment an, in dem der Druckbefehl erteilt wird, bis zur tatsächlichen Auslieferung der Datei beteiligt ist. Denken Sie an das Netzwerk, die Druckserver, die Druckmanagementsoftware und natürlich die eigentlichen Ausgabegeräte. Sie können eine agile IT-Umgebung erreichen, indem Sie ein einziges System einrichten, das die gesamte Ausgabe aus jeder Anwendung und von jeder Plattform aus verwaltet und diese Ausgabe an jedes Ziel liefert. In der Tat ist diese "alles, von überall, nach überall"-Druckfähigkeit das, was wir seit mehr als drei Jahrzehnten liefern. Wir bieten eine einzige Softwareebene, die den gesamten unternehmensweiten Output überwacht und verwaltet.

Die Implementierung einer solchen Lösung bietet zahlreiche Vorteile. Ein großer Vorteil ist die Entlastung der Anwendungsteams von der Notwendigkeit, sich mit "einfachen" Druckproblemen zu befassen. Machen Sie sich nichts vor, selbst einfache Druckprobleme können die Kontinuität der Geschäftsprozesse erheblich beeinträchtigen. Und selbst ein einfaches Helpdesk-Ticket kann an das Anwendungsteam eskaliert werden, wenn der Ursprung eine Backend-Anwendung ist.

Ein weiterer Vorteil der zentralen Verwaltung der Druckinfrastruktur ist die erhöhte Verfügbarkeit von Druckressourcen für die Endbenutzer. Für die IT-Abteilung bietet diese Zentralisierung Transparenz, eine schnelle Identifizierung von Problemen und eine einfachere Fehlerbehebung über eine einzige, umfassende Schnittstelle.

Das ist eine ziemliche Liste von Vorteilen und wir haben tatsächlich eine Reihe von Kunden, die all dies und noch mehr erreicht haben, indem sie ihre Altsysteme transparenter und einfacher zu handhaben gemacht haben. Sie verwalten ihre gesamte Output-Umgebung mit einer einzigen LRS Softwareinstanz, die alle anderen Druckserver konsolidiert oder sogar eliminiert. Nur wenige Unternehmen wollen ihre monetären Zahlen veröffentlichen, aber wir kennen Kunden, die zwischen Hunderttausenden von Dollar und vielen Millionen Dollar eingespart haben. Je größer das Unternehmen und je umfangreicher die Umstellungsbemühungen sind, desto mehr Vorteile ergeben sich in der Regel.

Wenn Ihre Druckinfrastruktur also nicht "kaputt" ist, aber von einem Upgrade profitieren könnte, sollten Sie nicht zögern, nach Möglichkeiten zur Verbesserung zu suchen. Schauen Sie sich stattdessen an, was andere getan haben, um veraltete Technologie in moderne Lösungen umzuwandeln, die über viele Jahrzehnte hinweg Vorteile bringen und sich an zukünftige Veränderungen leichter anpassen lassen als Ihre älteren, weniger flexiblen Lösungen. Wie ein weiser Mann sagt: Auch wenn es nicht kaputt ist, ignorieren Sie es nicht bis es kaputt ist.

Back to Posts