Skip to Main Content
Levi, Ray & Shoup, Inc.

Throwback Thursday: Alles eine Frage der Geschwindigkeit

Language Options

In einem Blog-Beitrag letzten Monat erwähnte ich, dass Google-Suchdaten ein großes Interesse am Thema Druckgeschwindigkeit zeigen. Genauer gesagt sollen zu druckende Dokumente so schnell wie möglich am gewünschten Drucker bzw. Ziel eintreffen. Und das ist nicht überraschend. Schon seit den Tagen des Pony-Express sind die Menschen auf der Suche nach einer schnelleren Zustellung von Dokumenten.

LRS gab es damals natürlich noch nicht. Bei einem Blick in die Archive fand ich jedoch eine meiner liebsten LRS-Werbeanzeigen aus der Zeitvor dem Internet . Damals beherrschten Mainframes die Welt und keiner wusste, was ein Blog ist. Zu dieser Zeit maßen Unternehmen ohne LRS-Software die Dokumentengeschwindigkeit ganz anders als heute. Verteiltes Drucken, wie wir es heute kennen, steckte noch in den Kinderschuhen und Unternehmen wie LRS traten als Pioniere eines ganz neuen Druckansatzes auf.

Falls Sie einen Beweis benötigen, dass Geschwindigkeit damals relativ war, werfen Sie einen Blick auf die folgende Anzeige. 50 MIPS waren damals eine echt große Sache. Der iPod touch, den ich meinem Sohn letztes Jahr gekauft habe, verfügt im Vergleich dazu über 34.600 MIPS. Wow. 

LRS Mainframe Printing

Back to Posts