Skip to Main Content
Levi, Ray & Shoup, Inc.

Wer nicht plant, hat schon verloren

Language Options

Wenn Kunden ihre realen Erfahrungen schildern, hört die Welt zu. Diese Lektion haben wir letzte Woche gelernt, als über 100 Teilnehmer sich zusammen mit LRS und unserem Referenten zu einem Webinar zum Thema Downtime Reporting (DTR) im Gesundheitswesen einfanden.

Klicken Sie hier, um eine Aufzeichnung des Webinars anzusehen, darunter eine Diskussion der vom Publikum gestellten Fragen im Rahmen der Live-Übertragung.

Die 45-minütige Präsentation mit Gary McNay von Mercy Health in Ohio behandelte die Verwendung von EMR-Dokumenten (Electronic Medical Record) durch Gesundheitsdienstleister in der Patientenpflege. Diese Informationen müssen dem Pflegepersonal zur Verfügung stehen, selbst wenn die EMR-Systeme nicht verfügbar sind. 2014 verzeichnete das Unternehmen 1.652 Ausfälle, die im Schnitt nach 78 Minuten von den Mitarbeitern behoben wurden. Insgesamt wendete Mercy Health 2.147 Arbeitsstunden alleine für Tickets auf.

Mercy Health und LRS entwickelten und implementierten gemeinsam eine verbesserte DTR-Umgebung, die auf dem PageCenterX/Satellite-Produkt beruht. McNay erklärte:

„Unsere Downtime-Dokumente sind für uns entscheidend. Sie sind wichtig, um auch bei unerwarteten oder planmäßigen Ausfallzeiten eine konsistente Patientenpflege zu gewährleisten. Die [LRS-]Software beseitigt einen Großteil der Komplexitäten, die wir von unserer bisherigen Downtime-Lösung gewohnt waren. So konnten wir unsere Leistung und die allgemeine Zuverlässigkeit unserer Umgebung drastisch steigern. Im Grunde konnten wir so das allgemeine Risiko für Patienten verringern.“

LRS Mercy Health

Mit über 33.000 Mitarbeitern, 21 Krankenhäusern und 450 ambulanten Kliniken zählt das in Ohio ansässige Unternehmen Mercy Health zu den zehn größten gemeinnützigen Krankenhausverbänden. Mitarbeiter müssen zuverlässig auf die 1,5 Millionen Berichte zugreifen können, die täglich von den EMR-Systemen des Unternehmens generiert werden, um das Versprechen des Dienstleisters in die Tat umzusetzen – nämlich ein besseres Leben für Geist, Körper und Seele.

Wir danken Gary und allen Zuhörern herzlich für ihre Teilnahme. Klicken Sie hier, um eine Liste der bevorstehenden LRS-Webinare und andere Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch anzuzeigen.

Back to Posts