Skip to Main Content
Levi, Ray & Shoup, Inc.

LRS und Cirrato

Language Options

Cirrato Technologies mit Sitz in Stockholm, Schweden, kam am 19. September 2016 offiziell zur LRS Familie. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen meine Sichtweise zur neuesten Übernahme von LRS darzulegen.

Im Nischenmarkt der Druck- und Output Management-Software kennt jeder Anbieter seine Mitbewerber. Unsere Welt ist praktisch ein Dorf. Hier geschieht nichts, ohne dass der Rest des Marktes innerhalb kürzester Zeit davon erfährt. LRS kennt Cirrato daher schon seit den Zeiten, als das Unternehmen vor ca. 10 Jahren als einer der führenden Anbieter von Druckmanagementsoftware in Erscheinung trat. Wie bei jedem IT-Unternehmen, das hervorragende Technologie im Angebot hat, erarbeitet man sich auf die gute und alte Art und Weise Respekt im Markt: man schickt Innovationen, gute Produkte und einen hervorragenden Support ins Rennen.

LRS konzentriert sich traditionell auf große Unternehmen in Industrieländern. Daher zählen wir viele der größten Unternehmen zu unseren langjährigen und zufriedenen Kunden. Doch die Welt ist groß – nicht nur geografisch, sondern auch in Bezug auf die Vielfalt an Unternehmen unterschiedlicher Größe und Art. Kein Produkt, keine Lösung kann jemals die Anforderungen aller Unternehmen in Bezug auf Preis, Funktionsumfang, Service, Support in der Kunden-Anbieter-Beziehungen erfüllen. Der Markt wünscht sich immer Auswahl, um selbst entscheiden zu können, was er von wem kauft. So ergibt sich ein komplexes Gefüge aus Anforderungen, das für uns nicht einfach zu bewältigen ist. Wir haben uns daher hilfesuchend an Cirrato gewandt.

Eine Fusion bzw. eine Übernahme ist immer dann erfolgreicher, wenn beide Parteien eine gemeinsame Vision verfolgen und motiviert sind zusammenzuarbeiten. Genau dies ist bei LRS und Cirrato der Fall. Natürlich stecken auch strategische Gründe hinter einer Fusion bzw. einer Übernahme, wie der Wunsch:

  • Einen führenden Wettbewerber auszuschalten
  • Den Marktanteil durch die Kombination von Kunden und Geschäftspartnern zu erhöhen
  • Neue Märkte mit zusätzlichen Vertriebschancen zu erschließen
  • Sich neue Produkte und Technologien anzueignen
  • Spezielle Kompetenzen/Kernkompetenzen einzelner Geschäftsbereiche zu nutzen
  • Sich schneller an sich verändernde Marktbedingungen anzupassen
  • Neue Ideen und Best Practices untereinander auszutauschen
  • Wichtige Kompetenzen im gesamten Unternehmen zu mehren

In diesem Fall treffen alle diese Faktoren zu. Die wichtigste Frage ist jedoch: Sind wir gemeinsam stärker als alleine? Absolut! Als Director of Product Management bei LRS erkenne ich viele Synergien zwischen unseren beiden Unternehmen, die unsere zukünftige Geschäfts- und Produktstrategie unterstützen werden.

Ich bin nun seit über 30 Jahren in der Dokumenten-/Druckbranche tätig und habe viele Veränderungen miterlebt. Menschen und Unternehmen kommen und gehen. Technologie entwickelt sich weiter und neue Marktanforderungen rücken in den Vordergrund. Für einige Unternehmen können diese Veränderungen störend sein, anderen wiederum eröffnen sie neue Chancen. Oftmals hängt dies von der Einstellung und der Leitung des Unternehmens ab. Ich vertraue fest darauf, dass das Führungsteam von LRS und Cirrato über die richtige Einstellung und Vision verfügt, um dieses geschäftliche Vorhaben in einen echten Erfolg für alle Mitarbeiter, Kunden und Partner beider Unternehmen zu verwandeln. Unsere gemeinsame Erfolgsgeschichte auf dem weltweiten Markt sollte alle diesbezüglichen Zweifel ausräumen können.

Ich jedenfalls freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen von Cirrato. Ein erfolgreiches Unternehmen kann nie genug clevere Mitarbeiter haben. Der Schlüssel liegt darin, ihre Talente, Energie und Kreativität richtig einzusetzen. Und da mache ich mir überhaupt keine Sorgen. LRS hat bereits andere Unternehmen mit großem Erfolg eingegliedert. Und Cirrato wird hier keine Ausnahme bilden.

Bleibt mir nur noch, meine Witze über Schweden aufzufrischen. Kennen Sie den schon? ...

Back to Posts