Skip to Main Content
Levi, Ray & Shoup, Inc.

Förderung des LRS Windows-Druckmanagements

Language Options

Es ist wahrscheinlich die grundlegendste Regel im Vertrieb und Marketing: Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung anzubieten haben, müssen Sie zuerst einen Weg finden, sie zu bewerben. Ganz einfach, oder? Zum Beispiel hat vor kurzem jemand vor meinem Haus angehalten und seinen Fensterreinigungsdienst angeboten. Er klopfte an die Tür und wies darauf hin, dass die Außenseite meines Hauses eine gute Reinigung vertragen könnte. Er hatte natürlich Recht, daher war nicht viel Verkaufskunst erforderlich. Meine Fenster waren schmutzig und er bot seine Hilfe zu einem vernünftigen Preis an. Also nahm ich sein Angebot an Ort und Stelle an. Eine Win-Win-Situation.

Die LRS Lösung - eine andere Geschichte

Leider ist das nicht immer so einfach. Denken Sie an den Einsatz von LRS Softwarelösungen; obwohl wir eine Menge großartiger Tools zur Verwaltung und Kontrolle großer Output-Umgebungen anbieten, können wir nicht einfach in ein Unternehmen gehen und anbieten, die IT-Infrastruktur zu reparieren oder zu verbessern. Zunächst müssen wir sie über bessere Möglichkeiten zur Strukturierung der Druckumgebung aufklären.

Allzu oft merken die Menschen nicht, dass sie ein Problem haben oder verstehen nicht, welche „Qualen“ wir ihnen abnehmen können. Manchmal sind sich die Mitarbeiter zwar der Probleme bewusst, aber sie haben nicht das Bedürfnis, sie zu lösen. "So war es schon immer", sagen sie und zucken mit den Schultern. Für den Fall, dass ein Unternehmen bereits weiß, dass es Druckprobleme hat und diese lösen möchte, haben sie oft Schwierigkeiten, die Zustimmung des Managements zu erhalten.

Glücklicherweise hat LRS eine große Anzahl von Partnern, die bereits einen Fuß in der Tür haben und ihre Kunden über Möglichkeiten zur Verbesserung und Standardisierung der Druckumgebung aufklären können. Eine IDC-Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass 33 % der befragten Unternehmen über mehrere Druckmanagement-Lösungen verfügen. Manchmal verfügen Unternehmen sogar über mehr als eine Druckmanagement-Lösung innerhalb derselben Niederlassung. Sie können beispielsweise ein System für das Windows-Druckmanagement und ein weiteres für die Verwaltung des Outputs geschäftskritischer Anwendungen haben. Jedes dieser Systeme wird von einem anderen Team betreut, was zu Ineffizienz und überhöhten Kosten führt.

Zentralisierte Kontrolle über unternehmensweites Drucken

LRS bietet eine zentrale Lösungsschicht, die Dokumente von jeder Plattform - Windows oder andere - von jedem Ort der Welt verwalten kann. Große Unternehmen können nicht nur auf eine einzige Output-Lösung standardisiert werden, sondern die LRS Software ermöglicht der IT eine zentrale Kontrolle über das unternehmensweite Drucken. Wir bieten eine klare Lösung mit noch klareren Vorteilen.

Es gibt ein altes Sprichwort: "Bauen Sie eine bessere Mausefalle, und die Welt schlägt einen Weg vor Ihre Tür". Dies setzt jedoch voraus, dass die Kunden wissen, dass sie ein Nagetierproblem haben ... und dass die Mäuse sich gut verstecken können. Glücklicherweise arbeitet LRS mit einem Netzwerk von ausgezeichneten Partnern zusammen, die auf dem Markt vertrauenswürdig sind. Wenn sie ihren Kunden die Art und Risiken des unkontrollierten Druckens erklären und LRS als die beste Lösung für dieses Problem vorstellen, hören die Leute zu.

Es ist noch ein langer Weg, bis jedes Unternehmen in den Genuss einer effizienten und organisierten Output Umgebung kommen kann. Aber der Weg vorwärts ist genauso klar wie meine jetzt makellosen Fenster. Durch die Zusammenarbeit mit unseren Partnern sieht unsere Zukunft - und die unserer gemeinsamen Kunden - in der Tat rosig aus.


Back to Posts