Skip to Main Content
Levi, Ray & Shoup, Inc.

Was sind Printserver?

Language Options

Viele Mitarbeiter und Führungskräfte von Unternehmen und Organisationen drucken jeden Tag. Dabei wissen die wenigsten von ihnen, welchen Weg ein Dokument vom der druckenden Anwendung bis zum Drucker durch das Unternehmen nimmt.

Auf der Strecke zwischen Anwendung und Drucker befinden sich meistens einer oder mehrere Printserver. Das sind Rechner oder virtuelle Maschinen, die sich irgendwo im Rechenzentrum befinden. Was macht nun so ein Printserver?

Printserver stellen eine Verbindung zwischen der Anwendung und dem Drucker her. Der Printserver entkoppelt die Anwendung vom direkten Druckerzugriff. Das hat viele Vorteile. So kann der Anwender auch drucken, wenn der Drucker offline ist oder einen Papierstau hat. Der Printserver puffert die Druckdateien solange, bis der Drucker wieder einsatzbereit ist. In der Zwischenzeit können die User ihre Arbeit fortsetzten.

Die Druckdateien können auch noch nach dem Druckvorgang gespeichert bleiben, um zu einen späteren Zeitpunkt noch einmal gedruckt werden zu können. Das ist geschickt, wenn der User (oder zum Beispiel jemand in der Compliance-Abteilung) das Dokument später noch einmal drucken möchte, ohne zurück in die Applikation gehen und den Druckjob dort auslösen zu müssen.

Auf einem zentralen Printserver gibt es zudem die Möglichkeit, die Druckdaten in geringem Umfang zu verändern oder zu konvertieren. Es ist zum Beispiel sehr hilfreich, wenn der Printserver bei Druckdateien, die aus Testsystemen kommen, ein Wasserzeichen mit dem Wort „Test“ hinterlegt. Damit kann  verhindert werden, dass zu Testzwecken gedruckte Bestellungen mit anderen Dokumenten vermischt und versehentlich zu einem echten Empfänger gesendet werden - was zur Folge haben kann, dass Waren bestellt werden, die niemand benötigt. (Lachen Sie nicht – das passiert öfter als Sie denken. Wie würde es Ihnen gefallen, derjenige zu sein, der einen Kunden anrufen muss, um ihm mitzuteilen, dass er die riesige Lieferung an Konstruktionsmaterial ignorieren soll, die Sie ihm versehentlich gesendet haben?)

Ein zentraler Printserver bietet für den HelpDesk die beste Möglichkeit, Störungen im Druckablauf zu erkennen und zu beheben. Am zentralen Printserver laufen alle Dokumente aus allen Plattformen und Applikationen zusammen, bevor Sie gedruckt werden, egal ob SAP, Mainframe, UNIX, Linux oder Windowsdruck. Der HelpDesk kann über ein zentrales Webinterface auf den Printserver zugreifen und helfen.

Druckmanagement ist nur ein Bereich, in dem „weniger mehr ist“. Anstatt eine Vielzahl an Printservern von verschiedensten Herstellen zu installieren, können Unternehmen stark davon profitieren, einen einzigen zentralen Printserver to etablieren. Zusätzlich zur Reduzierung der Hardware, die gekauft und gewartet werden muss, werden redundante Printserver eliminiert und das IT Team wird produktiver und insgesamt mehr Komplexität reduziert.

Eine Lösung mit nur einem einzigen Printserver oder sogar eine Serverless Drucklösung befreit ihre Applikationen von der Belastung des Druckvorgangs, ohne Ihre IT Abteilung damit zu belasten oder dass eine Vielzahl an redundanter Infrastruktur unterhalten werden müsste.

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, dann sprechen Sie uns an.  Hier bei LRS arbeiten professionelle Output-Management Experten, die Ihnen helfen können, Ihre Druckvorgänge noch effizienter und noch effektiver zu gestalten.

Back to Posts